Launch der Green Finance Alliance  Neun Finanzunternehmen verpflichten sich zu Klimaschutz-Bündnis

Geballte Finanzkraft: Banken, Versicherungen, Pensions- und Vorsorgekassen aus Österreich richten ihr Kerngeschäft freiwillig an Pariser Klimazielen aus und nehmen so eine weltweite Vorreiterrolle für den Klimaschutz ein.

Die ersten neun Mitglieder der österreichweit ersten Green Finance Alliance sind echte Vorreiter: Allianz Elementar Versicherungs-AG, BKS Bank AG, fair-finance Vorsorgekasse AG, HYPO Oberösterreich, Raiffeisenbank Gunskirchen eGen, UniCredit Bank Austria AG, UNIQA Insurance Group AG, VBV Pensionskasse AG und VBV Vorsorgekasse AG folgten dem Aufruf des Klimaschutzministeriums und waren mit ihrer Bewerbung um die Mitgliedschaft in der Alliance erfolgreich. Beim Launch in den Börsensälen Wien am 9. Mai 2022 bekräftigten sie ihr gemeinsames Engagement für grüne Finanzen und die Erreichung der Pariser Klimaziele.

druckfähiges Gruppenbild der Mitglieder der Green Finance Alliance (JPEG, 7 MB)

Launch Green Finance Alliance: Vertreter der Mitglieder mit Auszeichnung in den Händen  mit der Ministerin Leonore Gewessler
von links nach rechts: Andreas Brandstetter (UNIQA Insurance Group AG), Gernot Heschl (VBV Pensionskasse AG), Rémi Vrignaud (Allianz Elementar Versicherungs-AG), Markus Zeilinger (fair-finance Vorsorgekasse AG), Herta Stockbauer (BKS Bank), Hubert Pupeter (Raiffeisenbank Gunskrichen eGen), Andreas Zakostelsky (VBV-Vorsorgekasse AG), Leonore Gewessler (Klimaschutzministerin), Robert Zadrazil (UniCredit Bank Austria), Klaus Kumpfmüller (HYPO Oberösterreich);  Foto: BMK
Das Team von Green Alliance im BMK mit der Ministerin Leonore Gewessler
von links nach rechts: Stefan Sengelin (BMK), Christoph Frischer (Umweltbundesamt), Natalie Glas (Umweltbundesamt), Caroline Vogl-Lang (BMK), Leonore Gewessler (Klimaschutzministerin), Michaela Seelig (BMK), Stephan Renner (BMK), Mabel Reitbauer (BMK), Pedram Payami (Umweltbundesamt), Jürgen Schneider (BMK);  Foto: BMK