Ammoniakreduktionsverordnung

Das Bundesministerium hat einen Entwurf für die Änderung der Verordnung der Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie über Maßnahmen im Bereich der Luftreinhaltung zur Erreichung der nationalen Emissionsreduktionsverpflichtungen für Ammoniak samt Erläuterungen und wirkungsorientierter Folgenabschätzung erstellt.

Stellungnahmen dazu können bis zum 24. Mai 2024 per E-Mail an v11@bmk.gv.at eingebracht werden.