Das Warten hat ein Ende: KlimaTicket Now

Seit 15 Jahren stand ein österreichweites „Öffi-Ticket“ in den Programmen unterschiedlicher Bundesregierungen, jetzt wird es endlich Realität. Das Klimaticket startet am 26. Oktober, schon ab dem 1. Oktober 2021 beginnt der Vorverkauf.

Bundesministerin Leonore Gewessler am Bahnhof vor einem Zug
„Unser Klimaticket ist eine Revolution für den öffentlichen Verkehr. Die Menschen in diesem Land haben lange genug darauf gewartet – umso mehr freut es mich, am Nationalfeiertag erfolgreich durchzustarten. Noch nie war Öffi-Fahren so einfach und so günstig“, betont Klimaschutzministerin Leonore Gewessler.

Nach eineinhalb Jahren intensiver Arbeit sind die finanziellen Mittel gesichert, alle gesetzlichen Grundlagen geschaffen und die notwendigen Verträge mit den Bundesländern, Verkehrsverbünden und Bahnunternehmen verhandelt. Auch die notwendige Verordnung steht, sechs Bundesländer haben die Verträge bereits unterzeichnet. In Oberösterreich kann parallel zum Klimaticket auch das Regionalticket für das gesamte Bundesland starten. Mit dem Verkehrsverbund in der Ostregion (VOR) sind die Verhandlungen sehr weit fortgeschritten.

Sollten die Gespräche mit dem VOR im Sinne des besten Kompromisses noch etwas länger dauern, gilt das KlimaTicket Now ab dem 26. Oktober in allen sechs Bundesländern, mit denen die Verträge bereits fertig sind, sowie österreichweit in allen Zügen der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) und der Westbahn. Damit sind mehr als 90 Prozent der Öffis außerhalb Wiens abgedeckt. Nach Abschluss der laufenden Verhandlungen kommen alle Busse, Straßenbahnen und U-Bahnen in Niederösterreich, Wien und dem Burgenland dazu.

Gekauft werden kann das Ticket auf → klimaticket.at, bei allen Ticketschaltern der → ÖBB und der → Westbahn sowie bei allen Schaltern der Verbünde, die entsprechende Verträge abgeschlossen haben.

Rabatt zum Start

Zum Start des KlimaTicket Now wird es jedenfalls für alle, die gleich von Anfang an mit dabei sein wollen, einen zusätzlichen Rabatt geben:

  • In der regulären Form kostet das KlimaTicket Now zum Start 949 statt 1095 Euro.
  • In der ermäßigten Form – für Seniorinnen und Senioren sowie alle unter 26 – gibt es das Klimaticket Now zum Start um 699 statt um 821 Euro.
Banner Klimaticket: Eins für alle

Ersparnis mit dem KlimaTicket Now (ohne VOR)

mit den Einführungsrabatten zum Start:

Beispiel 1: Pendlerin mit zusätzlichen Besuchen

Eine Pendlerin fährt mit dem Zug täglich von Bruck nach Graz in die Arbeit (Steiermark 6 Zonen), außerdem besucht sie zwei Mal pro Jahr ihren Sohn in Wien:
Ersparnis 687 Euro (+ beliebig viele Fahrten mit dem Klimaticket)

vorher nachher
Verbundjahreskarte 1.473 Euro
ÖBB 163 Euro
Wiener Linien 12 Euro
KlimaTicket Now 949 Euro
Wiener Linien 12 Euro
Summe 1.648 Euro Summe 961 Euro

Beispiel 2: Studentin aus Imst in Wien

Eine Studentin aus Wien besucht ihre Familie in Imst einmal pro Monat, sie hat ihren Hauptwohnsitz in Wien und eine ÖBB-Vorteilscard:
Ersparnis 279 Euro (+ beliebig viele Fahrten mit dem Klimaticket)

vorher nachher
ÖBB 978 Euro
Wiener Linien 150 Euro
KlimaTicket Now 699 Euro
Wiener Linien 150 Euro
Summe 1.128 Euro Summe 849 Euro

Beispiel 3: Seniorin mit regelmäßigen Ausflügen

Eine Seniorin aus Linz macht mit ihren Freundinnen regelmäßig Ausflüge durch ganz Österreich, sie besitzt ÖBB-Österreichcard 2. Klasse und Jahreskarte Linz:
Ersparnis 949 Euro (+ beliebig viele Fahrten mit dem Klimaticket)

vorher nachher
ÖBB Österreichcard 1.369 Euro
Linz Jahreskarte 279 Euro
KlimaTicket Now 699 Euro
Summe 1.648 Euro Summe 699 Euro

Beispiel 4: Pendler mit VOR-Jahreskarte

Ein Pendler fährt täglich die Arbeitsstrecke St. Pölten – Wien, er besitzt VOR-Jahreskarte St. Pölten – Wien inklusive Kernzone:
Ersparnis 402 Euro (+ beliebig viele Fahrten mit dem Klimaticket)

vorher nachher
VOR Jahresticket 1.716 Euro KlimaTicket Now 949 Euro
Wiener Linien Jahresticket 365 Euro
Summe 1.716 Euro Summe 1.314 Euro

Tipp

Alles Wissenswerte zum KlimaTicket Now auf → klimaticket.at