Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

, Online-Tagung Stadt und Land in die Zukunft denken

Die Agenda 2030 und die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung fördern eine zukunftsfähige lokale Gestaltung. Viele Städte und Gemeinden können bereits über ihre positiven Erfahrungen und Erfolge berichten.

Logo Agenda 2030 für Stadte und Gemeinden

Bundesministerin Leonore Gewessler wird gemeinsam mit dem steirischen Nachhaltigkeitslandesrat, Johann Seitinger, die Online-Konferenz eröffnen.

Bei der Tagung werden die Möglichkeiten der lokalen Umsetzung des internationalen Abkommens der Agenda 2030 erörtert und die Chancen und Herausforderungen betrachtet, die sich aus der Arbeit mit dieser und den globalen Nachhaltigkeitszielen ergeben. Der Blick wird auf Prozessformen, Partizipation und Möglichkeiten, die den Städten und Gemeinden offenstehen, gerichtet.

Es wird über die politischen Rahmenbedingungen und die Impulse aus der Verwaltung diskutiert. Dabei geht es nicht um einzelne Sichtweisen, sondern um die Anliegen aller Generationen. Impulsvorträge und Workshops geben Raum für Information und Austausch.

Programm zur Veranstaltung (PDF, 191 KB)

Weitere Informationen und Anmeldung auf der Website des Landes Steiermark bzw. auf agenda2030.at

Informationen

Datum:
19. April 2021 10:00 - 16:30
Anmeldeschluss:
12. April 2021
Ort:
Online-Tagung
Anmeldeinformationen:
Anmeldung bitte über das elektronische Anmeldeformular auf der Website des Landes Steiermark vornehmen!

Das Klimaschutzministerium, das Land Steiermark, der Österreichische Gemeindebund und der Österreichische Städtebund mit ihren steirischen Landesgruppen laden zur zweiten Tagung der Veranstaltungsreihe „Stadt und Land in die Zukunft denken“ und freuen sich auf Ihre Teilnahme.