, St. Stefan im Lavanttal EMAS-Erfahrungsaustausch 2021

Seit mehr als 16 Jahren ist der EMAS-Erfahrungsaustausch ein bewährtes Forum für Vertreterinnen und Vertreter von EMAS-Organisationen, um voneinander zu lernen. Das fachliche Wissen zu vertiefen, praxiserprobte Lösungsansätze auszutauschen und durch diese Anregungen das unternehmensspezifische  Umweltmanagementsystem kontinuierlich zu verbessern, ist Ziel jedes  Erfahrungsaustausches. Darüber hinaus wird so eine gute Zusammenarbeit und offene Kommunikation zwischen EMAS-Organisationen, Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie, Umweltbundesamt und mit weiteren Vertreterinnen und Vertretern von Behörden, Expertinnen und Experten gefördert.

Zielgruppen

  • EMAS-Organisationen
  • Unternehmen/Einrichtungen, die gerade dabei sind EMAS einzuführen, aber auch jene, die an EMAS interessiert sind
  • Umweltgutachterinnen und Umweltgutachter
  • Vertreterinnen und Vertreter aus Bundes- und Landesbehörden

Ansprechpartnerinnen im Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie

Mag.a Monika Peschl
Abteilung V/7 – Betrieblicher Umweltschutz und Technologie
Telefon: +43 1 711 00 611 638
E-Mail: monika.peschl@bmk.gv.at,

DI Dr. Susanne Berger
Abteilung V/7 – Betrieblicher Umweltschutz und Technologie
Telefon: +43 1 711 00 612 136
E-Mail: susanne.berger@bmk.gv.at

Web: emas.gv.at

Organisation, Information und Anmeldung

Mag.a Hermine Dimitroff-Regatschnig
Dimitroff Unternehmensberatung
8010 Graz
Telefon: +43 664 266 38 53
Anmeldung per E-Mail unter: office@dimitroff-unternehmensberatung.at
Änderungen im Programm vorbehalten. Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt, es zählt die Reihenfolge der Anmeldungen.

Programm – PMS Elektro- und Automationstechnik GmbH

09:00 Uhr

Begrüßung, Organisatorisches, EMAS News

Ing. Franz Grünwald, Geschäftsführung PMS Elektro- und  Automationstechnik GmbH
DI
Andreas Tschulik, Leiter der Abteilung V/7,
Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK)

09:30 Uhr

Klimaschutz und Energiepolitik – Wohin geht die Reise – Auswirkungen auf die Energieversorgung von EMAS-Organisationen
DI Manfred Freitag, Vorstand der Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft (KELAG)

10:00 Uhr

Kaffeepause

10:30 Uhr

Umweltbetriebsprüfung / internes Audit – Worauf unbedingt zu achten ist! – Daten – Rechtsaudit – Tipps – Erfahrungen

Dipl.-Ing. Peter Kroiß, Energieauditor/ISO 50001, CO2-Auditor/EUEmissionshandels-VO, Leiter der Umweltgutachter-Organisation TÜV Austria Cert GmbH

Praxisberichte

Albin Knauder, MSc, Gefahrgut-, Abfall-/Umweltbeauftragter, Landeskrankenanstalten-Betriebsgesellschaft (KABEG)
Mag.a Martina Schubert, Umweltmanagerin, voestalpine Stahl GmbH
Ing. Martin Wilke, Umweltbeauftragter, Haslinger Stahlbau GmbH

11:30 Uhr

ERFA in Arbeitsgruppen: Umweltbetriebsprüfung / internes Audit

12:30 Uhr

Mittagspause

13:30 Uhr

Berichte der Arbeitsgruppen

14:00 Uhr

EMAS bei der PMS Elektro- und Automationstechnik GmbH (Vortrag / Betriebsrundgang)

Mag. Martin Grünwald, Leitung IT & HSEQ Beauftragter / Geschäftsführung PMS Elektrotechnik d.o.o

15:30 Uhr Ende

Moderation: Mag.a Hermine Dimitroff-Regatschnig, Dimitroff-Unternehmensberatung

Informationen

Datum:
21. Oktober 2021 9:00 - 15:30
Ort:
9431 St. Stefan im Lavanttal, PMS-Straße 1
Veranstalter:
PMS Elektro- und Automationstechnik GmbH