Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Unterschied zwischen automatisiert und autonom?

Zur Definition und Abgrenzung automatisierter/autonomer Fahrzeuge haben sich die Stufen (Level) der SAE-Standards (Society of Automotive Engineers) durchgesetzt. Dieser internationale Standard unterteilt die Fahrzeugautomatisierung in folgende Stufen/Levels:

  • Stufe 0 - keine Automatisierung: FahrerIn lenkt herkömmliches Fahrzeug selbst
  • Stufe 1 - „Assistiertes Fahren“: Fahren mit einzelnen Assistenzsystemen, das Fahrzeug übernimmt Längs- oder Querführung, der Mensch überwacht (zum Beispiel mit Einparkhilfe)
  • Stufe 2 - „Teilautomatisiertes Fahren“: das Fahrzeug übernimmt Längs- und Querführung, der Mensch muss gegebenenfalls selbstständig eingreifen (zum Beispiel Stauassistent)
  • Stufe 3 - „Hochautomatisiertes Fahren“: dauerhafte Übernahme der Steuerung durch das System in bestimmten Fällen, das System erkennt, wenn der Mensch die Steuerung wieder übernehmen muss (zum Beispiel automatisiertes Fahren auf Autobahnen)
  • Stufe 4 - „Vollautomatisiertes Fahren“: dauerhafte Übernahme der Steuerung durch das System in allen Fällen, ohne der Notwendigkeit eines Fahrers/Fahrerin (zum Beispiel automatisiertes Fahren in der Stadt)
  • Stufe 5 - „volle Autonomie des Fahrens“, das Fahrzeug bewegt sich zielgerichtet, selbstständig ohne Einflussnahme eines Menschen von A nach B unter allen Bedingungen.