Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Österreich im internationalen Vergleich Wie steht Österreich im Vergleich zu anderen Ländern da?

Österreich testet nicht nur, weil es technisch möglich ist, sondern um zu lernen, wo man wie diese Technologie am sinnvollsten einsetzen kann, um die Mobilitätsherausforderungen von heute und morgen zu bewältigen. Da testende Organisationen einer Berichtspflicht unterliegen, müssen sie am Ende der Testfahrten einen Testbericht an das Ministerium übermitteln, aus welchem die öffentliche Hand mitlernen kann. Dies unterscheidet Österreich von anderen Ländern, die gerade mit dem Testen beginnen.

Die digitale Infrastruktur, also Fahrzeuginfrastruktur, Kommunikation, beinahe lückenlose Kameraabdeckung der Autobahnen sowie ein großflächiges Glasfaserleitungsnetzwerk machen Österreichs Alleinstellungsmerkmal aus. Durch die Anpassung im Zuge der 33. Novelle des Kraftfahrgesetzes (KFG) sowie der Etablierung einer Verordnung zum automatisierten Fahren wurde in Österreich ein effizientes Prozedere für das Testen von automatisierten Fahrzeugen geschaffen.