COMET-MODUL 2022

Einreichfrist 25. April 2023

In COMET-Modulen werden zukunftweisende Forschungsthemen gefördert. Damit soll der Forschungsstandort Österreich für zukünftige Herausforderungen gestärkt werden. Das Forschungsprogramm wird von Wissenschaft und Wirtschaft gemeinsam definiert. Antragsberechtigt sind ausschließlich bestehende COMET-Zentren (K1). Die Zusammenarbeit erfolgt mit wissenschaftlichen Einrichtungen und Unternehmen.

Gefördert wird ein besonders risikoreiches Forschungsprogramm, das deutlich über den Stand der Technik hinausgeht. Die Forschungsthemen sind thematisch offen, müssen aber klar definiert werden.

Förderbar sind COMET-Zentren, die ein Konsortium führen. Dieses besteht aus mindestens einer wissenschaftlichen Einrichtung und mindestens drei Unternehmen aus dem In- und Ausland.

Detailinformationen, Unterlagen und Einreichung auf www.ffg.at/ausschreibung/comet-modul-2022