Nano Environment, Health and Safety - Nano EHS 2022, national

Einreichfrist 23. März 2023

Der österreichische Forschungsschwerpunkt Nano Environment, Health and Safety (kurz Nano EHS) ist das Instrument zur gezielten Finanzierung der umwelt- und gesundheitsbezogenen Forschung zur Abschätzung der Risiken von synthetischen Nanomaterialien und fortgeschrittenen Werkstoffen, den sogenannten Advanced Materials. Der Forschungsschwerpunkt basiert auf einer Empfehlung des Österreichischen Aktionsplans Nanotechnologie, welcher vom Ministerrat im März 2010 verabschiedet wurde.

Die aktuelle Ausschreibung bietet die Möglichkeit der Einreichung von Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen. Folgende Ausschreibungsschwerpunkte sind ausgeschrieben:

  • Vergleich von Bewertungskonzepten sowie Registersystemen mit Fokus auf Nanomaterialien und Advanced Materials in Medizinprodukten
  • Relevanz und Sicherheit von Nanomaterialien und Advanced Materials im Bereich von Medizinprodukten entlang der gesamten Wertschöpfungskette

Einreichberechtigt sind Einzelanbieter sowie Bietergemeinschaften zur Erbringung der im Ausschreibungsleitfaden spezifizierten F&E-Dienstleistung. Dabei kann es sich um Forschungseinrichtungen, Unternehmen oder Sonstige handeln.

Weitere Informationen, Unterlagen und Einreichung auf www.ffg.at/nano-ehs-2022-national