Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Forschungshorizont

Mit Forschung und Entwicklung im Bereich Technologie und Innovation werden Fragen zur Entwicklung von Produkten und Services für Morgen gelöst. Seit einigen Jahren kann allerdings global ein sehr dynamischer Wandel in den Bereichen Gesellschaft, Wirtschaft, Technologie, et cetera beobachtet werden. Neben einem klar strukturierten Themenmanagement ist deswegen auch eine fundierte, zukunftsorientierte Themenverankerung in den F&E-Programmen von Bedeutung, um entstehende, teilweise Vieles umkrempelnde globale Trends auf nationaler Ebene nicht zu verpassen.

Das BMK erarbeitet die inhaltlichen und strukturellen Grundlagen der Förderprogramme und der anderen F&E-Maßnahmen daher vielfach im Dialog mit nationalen und internationalen Experten und Gutachtern.

Wichtig ist dabei auch eine grundlegende Früherkennung und Frühwarnung. Das BMK lässt daher die wesentlichen internationalen Trends und deren Veränderung beobachten. 2015 wurde erstmals eine Metaanalyse internationaler Trendstudien mit Relevanz für die FTI-Politik beauftragt. 2018 wurde dazu ein Update erstellt, das gleichbleibende und sich verändernde Trends über knapp 50 Studien von Think-Tanks, wichtigen Organisationen und internationalen Consultants identifiziert hat. Die Ergebnisse wurden in bisher zwei Berichten zusammengefasst:

Weiterführend wurden vom BMK thematische Tiefendossiers beauftragt, die einerseits grundlegende internationale Strukturfragen und andererseits Technologien mit disruptivem Charakter behandeln. Alle diese Themen zeigen ein hohes Potenzial für einen tiefgreifenden, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandel, der sich rund um den Globus spannen wird. Die Tiefendossiers wurden erstellt zu den Themen:

  • Globale Wertschöpfungsketten
  • Blockchain-Technologien
  • Künstliche Intelligenz
  • Governance der Forschungsförderungssysteme in den fünf forschungsstärksten asiatischen Staaten

Die Berichte stehen Ihnen am Textende als Downloads zur Verfügung.

Kontakt im BMK:

Mag. Elisabeth Ossberger
Sektion III Innovation
Tel.: +43 1 71162 653102
Email: elisabeth.ossberger@bmk.gv.at