Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

ERA-NET

ERA-NET - Initiative zur Integration europäischer Forschungssysteme

Mehr als 80% der Forschungsarbeit im öffentlichen Sektor wird in Europa auf nationaler Ebene geleistet und erfolgt hauptsächlich über nationale und regionale Forschungsprogramme. Um die Erschaffung eines vitalen Europäischen Forschungsraums (European Research Area - ERA), eines der großen strategischen Ziele Europas, zu verwirklichen, müssen nationale und regionale Forschungsprogramme stärker koordiniert und aufeinander abgestimmt werden.
Diesem Grundgedanken folgend wurde das ERA-NET Schema als Teil des 6. und 7. EU-Rahmenprogramms entwickelt und im aktuellen Horizon 2020 Programm weiter verstärkt, um weiterhin grenzüberschreitende Forschungs- und Technologiezusammenarbeit zu ermöglichen.

Ziel des ERA-NET Schemas ist:

  • Die Integration und Stärkung der ERA durch Bündelung aller vorhanden Ressourcen das heißt von nationalen und regionalen Programmen
  • Die Entwicklung von langfristiger transnationaler Zusammenarbeit zwischen nationalen/regionalen Forschungsprogrammen, um letztendlich – wo sinnvoll – transnationale Forschungsprogramme durchzuführen.

ERA-NET-Projekte tragen in vielerlei Hinsicht zur europäischen Forschung bei. Besonders wichtig ist ihr Beitrag, wo

  • gemeinsame Probleme gemeinsam beantwortet werden sollen (zum Beispiel Sicherheit, Klimaschutz)
  • nationale Ressourcen knapp sind und eine kritischen Masse erreicht werden muss (zum Beispiel seltene Erkrankungen)
  • gemeinsame Standards und Herangehensweisen erarbeitet werden (zum Beispiel Pflanzengenomik, Lebensmittelsicherheit)
  • der Fokus auf spezifische geographische Themen liegt (zum Beispiel gemeinsam genutzte biologische Ressourcen, Umweltprobleme)
  • Europa Kooperationen mit Drittstaaten eingeht und eine interne Abstimmung besonders wichtig ist (zum Beispiel Zusammenarbeit mit China, Balkanstaaten und so weiter)

Weiteren Informationen zum Thema ERA-NET finden Sie in den untenstehenden Dokumenten sowie auf der Website der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG. Eine Liste der aktiven ERA-NETs mit BMK Beteiligung befindet sich auf den englischen Seiten: