Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Europäische Technologieplattformen

Die Europäischen Technologieplattformen (ETP) sind von der Industrie geleitete Foren privater und öffentlicher Akteure, die Forschungs- und Innovationsagenden sowie Roadmaps für Aktivitäten der jeweiligen Branche erarbeiten. Die Europäische Kommission sieht eine beratende Funktion der ETP bei der Umsetzung des Horizon 2020 vor.

Die wichtigsten Funktionen der ETP:

  • die Entwicklung von Strategien und die Identifizierung von Schwachstellen im Bereich Forschung und Innovation aus Sicht von Unternehmen
  • die Mobilisierung von Stakeholdern zur Zusammenarbeit sowie
  • das Teilen und Verbreiten von Informationen und Wissen

Die ETP konzentrieren sich auf strategische Fragen, bei denen Europas zukünftiges Wachstum, seine Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit von großen technologischen Fortschritten abhängt. Sie spielen eine Schlüsselrolle bei der Definition von europäischen Forschungsprioritäten durch die Entwicklung strategischer Forschungsagenden und dienen somit in besonderer Weise den Bedürfnissen der Industrie. Mit der Etablierung von Europäischen Technologieplattformen sollen die wichtigsten Akteure beziehungsweise Stakeholder in einem Forschungsbereich – Industrie, Verwaltung, WissenschaftlerInnen, KMU und Endverbraucher – langfristig zusammengebracht werden. Nur durch ihre Zusammenarbeit kann das gesamte Spektrum der Wertschöpfungskette abgedeckt werden und die gemeinsame Vision über die zukünftige technologische Entwicklung bestehen. Generell unterscheiden sich die ETP nicht nur in ihren Themen, sondern zum Teil auch beträchtlich in ihrer Struktur und in ihrer Größe voneinander.

Weitere Informationen zu den Technologieplattformen finden Sie auf der Website der FFG: