Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Argumente

Neben einer Inertisierung und Hygenisierung der Abfälle erfolgt die Immobilisierung bzw. Abtrennung der anorganischen und die Zerstörung der organischen Schadstoffe. Weiters wird durch die Volumenreduktion wesentlich Deponievolumen eingespart, der Energieinhalt der Abfälle genutzt und die Emissionsreduktion treibhausrelevanter Gase erreicht.

Ressourcenschonend wirkt sich der Ersatz von konventionellen Brennstoffen durch Abfälle aus, allerdings müssen solche Abfälle ausgewählt werden, die für die gegebene Verbrennungstechnologie inklusive Rauchgasreinigung auch hinsichtlich ihrer Zusammensetzung und Schadstoffgehalte geeignet sind.