LIFE IP IRIS Austria LIFE IP Integrated River Solutions in Austria

Integratives Flussraummanagement in Österreich (2018–2027)

Das Gesamtziel des Projekts „LIFE IP IRIS Austria“ ist die Ausarbeitung, Erprobung und erfolgreiche Umsetzung von Gewässerentwicklungs- und Risikomanagementkonzepten (GE-RMs), die sich der Herausforderung stellen, den Hochwasserschutz gemäß der Hochwasserrichtlinie umzusetzen und gleichzeitig die ökologische Gewässersanierung, wie in der Wasserrahmenrichtlinie der Europäischen Union gefordert, zu berücksichtigen.

GE-RMs werden in ausgewählten Pilotregionen als integratives Planungsinstrument zur Umsetzung nationaler Pläne in Übereinstimmung mit der EU-Umweltpolitik (Nationaler Gewässerbewirtschaftungsplan und Nationaler Hochwasserrisikomanagementplan) getestet. Es wird erwartet, dass das Projekt eine starke politische Wirkung haben wird, da mittel- bis langfristig GE-RMs für alle relevanten Flüsse in Österreich entwickelt werden sollen. Das GE-RM Planungsinstrument wird in sieben Pilotregionen angewendet. Im Rahmen des Projekts werden interdisziplinäre, grenzüberschreitende Maßnahmenkonzepte entwickelt, einschließlich einer Prioritätenreihung der einzelnen Maßnahmen entsprechend den verschiedenen Zielsetzungen der Pilotregionen (Nationaler Gewässerbewirtschaftungsplan, Nationaler Hochwasserrisikomanagementplan, Natura 2000, Österreichische Auenstrategie etc.) Ein weiteres Ziel ist die Etablierung eines integrierten Monitorings nach der Umsetzung dieser Gewässerentwicklungsmaßnahmen. Das gegenständliche Projekt zielt darauf ab, neue gemeinsame Indikatoren zu entwickeln und zu testen, um die Auswirkungen der kombinierten Maßnahmen ganzheitlich bewerten zu können. Diese sollen unter anderem dazu beitragen, die ökologische Situation gemeinsam mit dem Hochwasserschutz und den Ökosystemleistungen zu verbessern.

→ Projektwebsite

→ EU LIFE Website