Nachhaltigkeitskriterien für Biomasse im Kalenderjahr 2022

Mit Inkrafttreten der Änderung der Durchführungsverordnung (EU) 2018/2066 über die Überwachung von und die Berichterstattung über Treibhausgasemissionen gemäß der Richtlinie 2003/87/EG des Europäischen Parlaments und des Rates (MRR) am 8. März 2022 wurde in Artikel 38 ein zusätzlicher Absatz 6 aufgenommen, mit dem die Behörden die Einhaltung der Nachhaltigkeitskriterien und Kriterien für Treibhausgaseinsparungen für Biomasse gemäß Absatz 5 für das Kalenderjahr 2022 als erfüllt betrachten können.

Die Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie bestätigt, dass die Einhaltung der Kriterien des Artikel 38 Absatz 5 für das Kalenderjahr 2022 für Anlagen und Luftverkehrstätigkeiten, die dem EZG 2011 unterliegen, als erfüllt angesehen wird, und der Emissionsfaktor für Biomasse in diesem Jahr null beträgt. Davon unbeschadet gilt die Anwendung der restlichen Vorgaben der MRR und des Artikel 38.

Änderung der MRR (→ EUR-Lex)

Hinweis

Die Nachhaltigkeitskriterien und Kriterien für Treibhausgaseinsparungen gemäß Artikel 38 Absatz 5 sind somit ab dem Kalenderjahr 2023 nachzuweisen.