Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Marktgemeinde Draßmarkt: Prozess des Monats 1/2019 Die burgenländische Marktgemeinde Draßmarkt formulierte gemeinsam mit der Bevölkerung ein Leitbild für zukünftige Themen, dieses gibt Orientierung bei der Umsetzung von Projekten.

Lage

Die Marktgemeinde Draßmarkt liegt im Mittelburgenland, politischer Bezirk Oberpullendorf, und umfasst die Ortsteile Oberrabnitz, Karl und Draßmarkt. Umgeben von sanften Hügeln, ist Draßmarkt agrarisch geprägt. Die Ortsteile Oberrabnitz und Karl liegen eingebettet im oberen Rabnitztal. Draßmarkt weist eine gute Nahversorgungsstruktur auf. In den Gasthäusern gibt es noch typische Schmankerl und ein gutes Tröpferl zu verkosten. Ein lebendiges Brauchtum wird in Draßmarkt, Karl und Oberrabnitz das ganze Jahr über gepflegt.

Bevölkerung

Laut Zentralem Melderegister (ZMR) vom 1. Jänner 2018 werden für die Marktgemeine Draßmarkt 1.413 Personen ausgewiesen. Auf Ebene der Ortsteile stellt sich die Entwicklung unterschiedlich dar: während Draßmarkt (4 Prozent) und Oberrabnitz (2 Prozent) eine Zunahme verzeichnen, hat Karl im Beobachtungszeitraum 13 Prozent der Bevölkerung verloren.

Wirtschaft und Landwirtschaft

In der Marktgemeinde Draßmarkt gibt es 74 aktive Unternehmen, wie die Mitgliederstatistik der Wirtschaftskammer Burgenland ausweist. Diese 74 Unternehmen bieten 376 Arbeitsplätze in der Gemeinde. In der Landwirtschaft hat die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe stark abgenommen: von 74 im Jahr 1995 auf 30 im Jahr 2017. Viele der verbleibenden Betriebe haben sich auf Tierzucht spezialisiert.

Ansprechpersonen

Agendabüro/Kernteam vor Ort

Gemeindeamt Draßmarkt, Bürgermeister Anton Wiedenhofer
Hauptstraße 39, 7372 Drassmarkt.
E-Mail: post@drassmarkt.bgld.gv.at
Telefon: +43 (0) 2617 2204

Prozessbegleiter

DI Franz Schlögl und DI Gerhard Schlögl, MA
7372 Draßmarkt, Mariengasse 3
Website: www.arge4.org

LA21-Leitstelle im Bundesland

Amt der Burgenländischen Landesregierung
Abteilung 4, Hauptreferat Ländliche Entwicklung, Referat Dorfentwicklung
Europaplatz 1, 7000 Eisenstadt
E-Mail: post.a4-dorfentwicklung@bgld.gv.at
Telefon: +43 (0) 57 / 600 2656
Telefax: +43 (0) 57 / 600 2920

Projekte und Aktionen

In fünf thematischen Aktionsfeldern – „wo wir was tun wollen“ – wurden insgesamt 148 Ideen von der Bevölkerung eingebracht. Für 16 dieser Ideen wurden im Rahmen der „Projektwerkstatt“ jeweils eine Projektbeschreibung erarbeitet und interessierte Personen genannt.

Eine Übersicht der 16 Start-Projekte (siehe Bildergalerie), gegliedert nach Aktionsfeld und örtlichem Wirkungsbereich (Detail-Beschreibungen siehe www.drassmarkt.at):

Ausblick - welche Schritte setzt die Gemeinde  in nächster Zeit

Wichtig ist allen Beteiligten, dass das Gemeinde-Leitbild nicht in der Schublade verschwinden soll! Es bietet Orientierung für die zukünftige Ausrichtung und einen Fundus von 16 Projekten und weiteren Ideen aus fünf Aktionsfeldern. Diese zur Umsetzung zu bringen, eigene Mittel wie auch Förderungen aufzutreiben, gilt als große Herausforderungen für die nächsten Jahre. Dazu braucht es einen laufenden LA21-Prozess, Strukturen, personelle Zuständigkeiten und finanzielle Mittel.

Gemeinderat: zuständig für formale Freigabe der Projekte

Der Gemeinderat beschloss die Konstituierung des „Ausschuss für Dorfentwicklung“ und legte in einem Statut dessen Aufgaben und Zuständigkeiten fest.

  • Mitglieder dieses Ausschusses sind drei Gemeinderäte wie Gemeinderätinnen und fünf Mitglieder des Kernteams
  • Der Gemeinderat beschließt eine jährliche Budgetposition für Dorfentwicklung etwa in einer Höhe von € 10.000,-
  • Dem Gemeinderat obliegt die Beauftragung von Projekten und die Entgegennahme von Berichten des Ausschuss für Dorfentwicklung

Ausschuss Dorfentwicklung: zuständig für den partizipativen Prozess der Leitbild-Umsetzung

  • dieser ist für den partizipativen Prozess der Leitbild-Umsetzung verantwortlich. Er ist in Kontakt und Austausch mit den Projektverantwortlichen und trifft eine jährliche Auswahl, welche Projekte umgesetzt werden sollen und unterbreitet dem Gemeinderat einen entsprechenden Vorschlag.
  • er begleitet die Projekte in der Umsetzung, überprüft sie nach Projektende, erstellt einen Bericht für den Gemeinderat und berichtet laufend in der Gemeindezeitung.
  • hält Kontakt mit dem "Netzwerk Dorfentwicklung Burgenland (Referat Dorfentwicklung und Verein Unser Dorf).

Redaktion und Rückfragen

DI Franz Schlögl
E-Mail: office@schloegl.co.at

DI Gerhard Schlögl, MA
E-Mail: gerhard@schloegl.biz

Mariengasse 3
7372 Draßmarkt
Websites: www.schloegl.co.at, www.schloegl.biz, www.arge4.org

Die Inhalte dieser Seite wurden von DI Franz Schlögl und DI Gerhard Schlögl, MA gestaltet