Biodiversitätsfonds 2021: Beurteilungskriterien für Projektideen

Der Biodiversitätsfonds 2021 ist mit 5 Millionen Euro dotiert. Der Aufruf zur Einreichung von Projektideen hatte bundesweit eine enorme Resonanz und ist somit ein großer Erfolg. Dies zeigt das große Interesse an der Biodiversität und deren Erhalt in Österreich. Insgesamt wurden 218 Kurzbeschreibungen zu Projektideen entsprechend der veröffentlichten thematischen Vorgaben mit einem Gesamtvolumen von 37,5 Millionen Euro an das Bundesministerium gerichtet.

Die zahlreichen Kurzbeschreibungen wurden von den Expertinnen und Experten des Bundesministeriums einer Erstprüfung unterzogen und gereiht. Bei speziellen Fragestellungen wurden zusätzlich externe Expertinnen und Experten hinzugezogen. Die gemäß dieser Erstbewertung am besten bewerteten Projektideen erhielten anschließend Einladungen für ein Detailansuchen als Grundlage für eine Detailprüfung des geplanten Vorhabens.

Beurteilungskriterien für die Projektideen (PDF, 92 KB)

Das Bundesministerium bedankt sich sehr herzlich für die zugesendeten Projektideen. Wir möchten darauf hinweisen, dass es 2022 sowie auch in den folgenden Jahren weitere Möglichkeiten zur Einreichung von Projektvorschlägen für den Biodiversitätsfonds geben wird. Die Vergabe wird dann auf Basis der noch zu schaffenden gesetzlichen Grundlagen sowie der Förderrichtlinien für den Biodiversitätsfonds erfolgen.