Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Testfahrten

Die Verordnung ermöglicht das Testen in Anwendungsfällen von Autobahnpilot mit Spurwechselassistent, selbstfahrenden Minibussen und selbstfahrenden Heeresfahrzeugen (2. Abschnitt AutomatFahrV).

Zweiter Abschnitt der Verordnung zum Automatisierten Fahren (AutomatFahrV) - sie ermöglicht das Testen folgender Anwendungsfälle:

  • Autobahnpilot mit Spurwechselassistent
  • selbstfahrende Minibusse
  • selbstfahrende Heeresfahrzeuge

Weitere Anwendungsfälle könnten nach Bedarf und bei Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit mittels Novellierung in der Verordnung ergänzt werden.

Der Verfahrensablauf zur Ausstellung einer Testbescheinigung durch das Bundesministerium zum Testen von automatisierten Systemen gemäß AutomatFahrV 2. Abschnitt sieht folgendermaßen aus:

  1. Interessentin und Interessenten können einen standardisierten Testantrag bei der Kontaktstelle zur Automatisierten Mobilität (AustriaTech) einreichen.
  2. Die Kontaktstelle trifft eine erste Einschätzung hinsichtlich der rechtlichen Zulässigkeit und berät die Antragstellerinnen und Antragsteller.
  3. Ein unabhängiger Expertinnen- und Expertenrat, mit umfassender interdisziplinärer Kompetenz, wirkt beratend mit. Die Beratung durch die Expertinnen und Experten findet quartalsweise statt.
  4. Das Bundesministerium stellt auf Basis der Evaluierung des Testantrags eine befristete Testbescheinigung für eine konkrete Antragstellerin oder einen konkreten Antragsteller für einen bestimmten Anwendungsfall aus.

Bei allen Testfahrten hat die Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit aller Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer immer oberste Priorität. Neben den gesetzlichen Anforderungen an die Testfahrten ist daher auch auf den Code of Practice (PDF, 578 KB)zu verweisen.

Eine detaillierte Darstellung des Ablaufs sowie der voraussichtlichen Bearbeitungsdauer zur Ausstellung einer Testbescheinigung durch das Bundesministerium ist dem Faktenblatt "Testen auf öffentlichen Straßen - Ablauf und Prozedere" zu entnehmen.