Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Anreize für effiziente und umweltfreundliche Fahrzeuge

Im Zuge einer eingehenden Bewertung und Analyse einer Vielzahl von Maßnahmen, um neue und klimagerechte Mobilitätsansätze im Verkehrssystem zu etablieren und Elektromobilität zu fördern, hat die AustriaTech im Auftrag des Bundesministeriums direkte, gesetzliche, bauliche, ordnungspolitische, steuerrechtliche und sonstige Anreize analysiert.

Titelblatt der Broschüre "Anreize für effiziente und umweltfreundliche Fahrzeuge"

Basierend auf derzeitigen BIP-Prognosen könnten Fahrzeugkilometer für Personentransporte in den OECD-Ländern zwischen 2010 und 2050 um 60 Prozent zunehmen. Demgegenüber stehen Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO), wonach 7 Millionen Menschen jährlich an den Folgen von Luftverschmutzung sterben. Mehr als die Hälfte davon aufgrund von Luftverschmutzung im Freien.

Im Zuge einer eingehenden Bewertung und Analyse einer Vielzahl von Maßnahmen, um neue und klimagerechte Mobilitätsansätze im Verkehrssystem zu etablieren und Elektromobilität zu fördern, hat die AustriaTech im Auftrag des Bundesministeriums direkte, gesetzliche, bauliche, ordnungspolitische, steuerrechtliche und sonstige Anreize analysiert. Ziel der Arbeiten war es, einen breiten Überblick über mögliche Anreize zu bekommen, diese zu bewerten und daraus als Diskussionsgrundlage für den weiteren Austausch Handlungsoptionen für Österreich abzuleiten. Die Analyse für ein intelligentes Anreizsystem ist eine Maßnahme des Umsetzungsplans Elektromobilität in und aus Österreich, dieser sieht unter anderem die Attraktivierung der verkehrlichen Rahmenbedingungen für den Einsatz emissionsarmer voll- und teilelektrifizierter Fahrzeuge vor.

Anreize für effiziente und umweltfreundliche Fahrzeuge (PDF, 547 KB)