Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Entwicklungen in Österreich

2002 kam es zur erstmaligen Auflage des Strategieprogrammes Intelligente Verkehrssysteme und Services (IV2S) in Österreich. Zwei Jahre später wurde der Telematikrahmenplan veröffentlicht. Er wird heute als Meilenstein und wichtiger Beitrag zur Entwicklung der Verkehrstelematik angesehen, gilt aber durch die fortlaufende technologische Weiterentwicklung heute als veraltet.

2015

  • Abschluss einer Artikel 15a Vereinbarung zum gemeinsamen Betrieb der GIP durch das Bundesministerium und Länder
  • Gründung der Verkehrsauskunft Österreich VAO GmbH
  • Gründung des Österreichischen Vereins für Verkehrsdateninfrastruktur (ÖVDAT) zum Betrieb der GIP
  • Start des ECoAT “Living Labs” für C-ITS Komponententests
  • Start des EU-Projekts eCall.at zur Umsetzung von eCall in Österreich gemeinsam mit dem BMI

2014

  • Start des Projektes ECoAT zur Umsetzung des EURO Korridors in Österreich
  • Aktualisierter Maßnahmenkatalog zum IVS Aktionsplan
  • Start des Pendelerrechners des BMF auf Basis der VAO

2013

  • Beginn des interimistischen Betriebs der Graphenintegrationsplattform GIP
  • Beginn des interimistischen Betriebs der intermodalen Verkehrsauskunft Österreich (VAO)
  • Kundmachung des IVS-Gesetzes (Bundesgesetzblatt I Nummer 28/2013)
  • Unterfertigung eines MoU mit den Ministern aus Deutschland und Niederlande zur Pilotausrolllung von C-ITS Diensten entlang des Korridors Rotterdam – Frankfurt – Wien (EURO Korridor)
  • Start des europäischen Crocodile-Projekts zum grenzüberschreitenden Austausch von Verkehrsinformationen unter österreichischer Leitung

2012

  • Testfeld Telematik für Kooperative Dienste (C-ITS)
  • ITS World Congress in Wien, über 10.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer

2011

  • IVS-Aktionsplan Österreich
  • Start der ITS-Austria Plattform

2009

  • Start des GIP Projekts zum Aufbau des intermodalen Verkehrsgraphen GIP
  • Start des VAO Projekts zum Aufbau der intermodalen Verkehrsauskunft VAO

2008

Pilotbetrieb der ITS Vienna Region durch die Bundesländer Burgenland, Niederösterreich und Wien mit Unterstützung des Bundesministeriums (Vollbetrieb 2009)

2007

Start des von den europäischen Mitgliedsstaaten initiierten und von der Europäischen Kommission unterstützten EasyWay Programms, zur europaweit harmonisierten Umsetzung von IVS-Maßnahmen.

2005

Gründung der Austria Tech GmbH, der Gesellschaft des Bundes für technologiepolitische Maßnahmen www.austriatech.org

2004

Veröffentlichung des österreichischen Telematikrahmenplans

2002

Erstmalige Auflage des Strategieprogrammes Intelligente Verkehrssysteme und Services (IV2S)