Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Plan T-Masterplan Nachhaltige Mobilität im Rahmen des Plan T-Masterplan für Tourismus  Der Stakeholder-Dialog am 26. November 2018 in St. Pölten zum Thema Nachhaltigkeit hat einen großen Bogen von nachhaltiger Mobilität über Raumnutzung, Arbeitskräfte bis hin zur besseren Berücksichtigung von Interessen der lokalen Bevölkerung gespannt.

Bei all diesen Themen war es wichtig, allen Beteiligten den Nutzen der gesamten Wertschöpfungskette zu vermitteln. Das Ganze kann mehr sein, als die Summe seiner Teile.

Die Notwendigkeit beziehungsweise der Wunsch nach Räumen und Plattformen für einen strukturierten und sektorenübergreifenden Austausch hat sich dabei als wiederkehrendes Thema herauskristallisiert. Der Dialog in St. Pölten hat deutlich gezeigt, dass Mobilität – sowohl Personen- als auch Warenbeförderung – ein Knackpunkt ist, wenn es um Nachhaltigkeit geht und dass dies auch als zentraler Hebel für die Entwicklung nachhaltiger Tourismusprodukte gesehen wird.

Die Vorschläge aus dieser Zukunftswerkstatt zu diesem Thema sind sehr wertvoll, im Speziellen die Ideen zu gemeinsamen, strukturierten Daten über Länder- und Anbietergrenzen hinweg. Diese Inputs werden in der Zukunftswerkstatt "Digitalisierung" diskutiert.

Website des Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus:
Plan T – Masterplan für Tourismus