Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

S 16 Arlberg Schnellstraße

verläuft von Zams (A 12) durch den Arlbergtunnel nach Bludenz/Ost (A 14)

Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit im Allgemeinen und der Tunnelsicherheit im Speziellen wurde nach Vorarbeiten im Mai 2016 mit dem Bau der zweiten Röhre des Perjentunnels begonnen. Nach Verkehrsfreigabe der neuen Röhre am 17. Dezember 2018 wird derzeit dieBestandsröhre generalsaniert. Die Verkehrsfreigabe beider Röhren und damit Vollbetrieb im Richtungsverkehr ist im September 2020 geplant.Danach soll mit dem Ausbau der Lötzbrücke und des Lötztunnels sowie der AnschlussstelleZams begonnen werden. Bis zum Jahr 2025 soll der komplette Vollausbau im Bereich des Lötztunnels und der Lötzgalerie abgeschlossen sein und die Verkehrsführung im Richtungsverkehr in zwei modern ausgebauten Tunnelröhren erfolgen. Das bedeutet: zwei Fahrspuren pro Richtung und kein Gegenverkehr mehr zwischen den Anschlussstellen Zams und Landeck-West.

Nähere Informationen zum Projekt "S16 Arlberg Schnellstraße, Sicherheitsausbau Perjentunnel" finden Sie auf der Website der Asfinag.

RIS – Bundesstraßengesetz, Beschreibung des Streckenverlaufs im Verzeichnis 2