Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Leitfaden zur Genehmigung des Teilsystems CCS

Unter Zugrundelegung des gegenwärtigen Standes von Spezifikationen und Produkten beschreibt der vorliegende Leitfaden einen allgemeinen Ansatz zur Genehmigung von CCS-Systemen, wobei der Schwerpunkt auf die Vorgangsweise beim fahrzeugseitigen CCS-Subsystem als Teil der Fahrzeugzulassung gelegt wird.

Die Guideline folgt dem Europäischen Ansatz, wie er in der Interoperability Directive 2008/57/EC festgelegt ist. Wegen des in der Direktive vorhandenen Interpretationsspielraums bezüglich der Erfordernisse zur Sicherstellung der technischen Kompatibilität und der sicheren Integration wurden diesbezügliche Vereinbarungen für den Rail Freight Corridor 1 getroffen. Basierend auf dem europäischen Regelwerk werden die Rollen und Verantwortlichkeiten während des Zulassungsprozesses der Nationalen Sicherheitsbehörden der Mitgliedsstaaten des Rail Freight Corridor 1 und Österreichs beschrieben.

Dieser Leitfaden sollte in den Mitgliedsstaaten des RFC1 (Belgien, Deutschland, Italien, Niederlande und Schweiz) sowie Österreich angewendet werden.

Guideline for CCS Authorisation (englisch) (pdf 1,8 MB) (PDF, 1 MB)