Graz – Werndorf Bahnstromübertragungsanlage

Umweltverträglichkeitsprüfung und teilkonzentriertes Genehmigungsverfahren gemäß §§ 23b, 24 und 24f UVP-G 2000

Inbetriebnahmegenehmigung

Projektänderungs- und Betriebsbewilligungsantrag

Die ÖBB-Infrastruktur AG ersucht im Rahmen des UVP-Verfahrens mit Antrag vom 7. November 2012 um eisenbahnrechtlichen Baugenehmigung für Projektänderungen:

abschließende Entscheidung im Genehmigungsverfahren

Verhandlungsschrift

Antrag, Umweltverträglichkeitserklärung und -gutachten

Beilagen zum Umweltverträglichkeitsgutachten

Pläne und vertiefende Informationen.
[Rechtsgrundlage: Umveltverträglichkeitsprüfungsgesetz (UVP-G) 2000, Paragraf 24c Absatz 8.]