Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Verfahren

Enteignungsverfahren Zwölferhornseilbahn

Die Zwölferhorn-Seilbahn Ges.m.b.H. mit dem Sitz in St. Gilgen am Wolfgangsee, hat mit Antrag vom 12. Juni 2018 sowie Antragsanpassung und Urkundenvorlage vom 8. August 2018 beim Bundesministerium ein Verfahren angestrebt: für die Errichtung, Wartung und Instandhaltung, Instandsetzung und Erneuerung sowie des Betriebes der neuen Zwölferhornseilbahn als Einseilumlaufbahn mit geschlossenen Fahrzeugen für je acht Personen.