Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Jahresbericht 2012 zur Verkehrssicherheit in Österreich

Titelblatt  der Broschüre "Jahresbericht 2012 Verkehrssicherheit in Österreich"

Der Jahresbericht 2012 widmet sich nun als Schwerpunkt der Umsetzung des Österreichischen Verkehrssicherheitsprogramms 2011–2020, der Implementierung der Maßnahmen in den einzelnen Interventionsbereichen und den dadurch erzielten Erfolgen bei der Reduktion von Unfällen, Verletzten und Getöteten.

Dieser Bericht unterstützt in der Entwicklung, Planung und Umsetzung weiterer Verkehrssicherheitsmaßnahmen. So wird auch die Grundlage geschaffen, die ehrgeizigen Ziele des Verkehrssicherheitsprogramms bis 2020 zu erreichen – und bei Bedarf zeitgerecht Adaptionen des Programms vorzunehmen.

Im Österreichischen Verkehrssicherheitsprogramm 2011–2020 wurde die Umsetzung der elektronischen Unfalldatenaufnahme im Rahmen des Projekts UDM (Unfalldatenmanagement) festgelegt. Ziel war es das System der Unfalldatenaufnahme auf eine neue Basis zu stellen. Dafür wurden vom Bundesministerium gemeinsam mit dem BMI technische Lösungen für eine elektronische Unfalldatenaufnahme geschaffen.

[Erschienen im Jahr 2013, Wien; 28 Seiten; Herausgeber: Abteilung IV/IVVS 2 Technik und Verkehrssicherheit]