Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Impakt- und Patentanalyse zu Wasserstoff

Das unabhängige Wirtschaftsforschungsinstitut Economica erstellte die Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie.

Im Zuge der Ausarbeitung der Wasserstoffstrategie für Österreich wurde Economica durch das Bundesministerium beauftragt, den volkswirtschaftlichen Impakt durch eine Installation von einem Gigawatt Elektrolysekapazität zur Erzeugung von Wasserstoff in Österreich zu bewerten, sowie eine Patentanalyse zu Wasserstoff durchzuführen. Die Autorin und der Autor der Studie empfehlen einen kräftigen inländischen Impuls für Wasserstofftechnologie, wenn es gelingen soll, dass Österreich zukünftig technologisch eine Vorreiterrolle im Bereich Wasserstoff in Europa einnimmt und sich hohe Wertschöpfungsanteile innerhalb einer Wasserstoffwirtschaft sichert.