Evaluierung Road Map Luftfahrt 2020

2015 wurde die österreichische Luftfahrtstrategie einer Evaluierung unterzogen. Im Februar 2017 stellte das Bundesministerium den daraus resultierenden aktualisierten Maßnahmenkatalog zur Road Map Luftfahrt 2020 vor.

Titelblatt: Roadmap Luftfahrt 2020

Mit der Weiterentwicklung der österreichischen Luftfahrtstrategie wurden entscheidende Schritte zur Optimierung des Luftfahrtstandorts Österreich gesetzt. Die Förderung der Konnektivität und die Sicherstellung idealer Rahmenbedingungen mit Fokus auf Kosten, soziale Fragen und Umwelt waren zentrale Ziele der Aktualisierung.

Flexible Instrumente wie das Datenmonitoring-Tool unterstützen die Entscheidungsfindung. Optimierte Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen allen Akteurinnen und Akteuren durch die Entwicklung eines New Governance-Modells sorgen für eine klare Rollenverteilung.

In einem sich wandelnden Umfeld ist es wichtig, weiterhin eine klare Strategie für den österreichischen Luftfahrtstandort zu verfolgen, um vorausschauend handeln und flexibel reagieren zu können. Mit der Aktualisierung des Maßnahmenkatalogs wurde dazu beigetragen, dass der österreichische Luftverkehrssektor für zukünftige Herausforderungen gerüstet ist. Das Zusammenspiel aller Maßnahmen und deren ambitionierte Umsetzung, zusammen mit den Luftfahrt-Stakeholdern, stärkt auch in Zukunft die Wettbewerbsfähigkeit des österreichischen Luftfahrtstandorts.

Der Maßnahmenkatalog wie auch die Studie stehen auch in Englisch zur Verfügung.

Seit der Umsetzung des neuen Maßnahmenkataloges wurden folgende Dokumente entwickelt:

Hinweis

Ursprünglich war für das Jahr 2020 die weitere Überarbeitung der Road Map Luftfahrt geplant. Durch die Covid-19-Pandemie und die Notwendigkeit, kurzfristige Maßnahmen zu setzen, wird dieser Prozess im Jahr 2021 fortgesetzt.