Europäischer Green Deal und LIFE

Der europäische Green Deal ist der Fahrplan der EU in eine gerechte, wohlhabende Gesellschaft mit einer ressourceneffizienten, wettbewerbsfähigen Wirtschaft. Bis zum Jahr 2050 soll das Wirtschaftswachstum vom Ressourcenverbrauch entkoppelt sein und Nettoemissionen von Treibhausgasen der Vergangenheit angehören.
 

Bis zum Jahr 2050 soll das Wirtschaftswachstum vom Ressourcenverbrauch entkoppelt sein und Nettoemissionen von Treibhausgasen der Vergangenheit angehören. Weitere wichtigen Themen des Green Deals sind der Schutz, der Erhalt und die Verbesserung des europäischen Naturkapitals sowie Gesundheit und Wohlbefinden der Bürgerinnen und Bürger inklusive Schutz vor umwelt- und klimabedingten Risiken und deren Auswirkungen. Das LIFE-Programm wird durch seine vier Unterprogramme zu diesen Schwerpunktsetzungen beitragen, insbesondere durch

  • Eindämmung und Umkehrung des Verlusts von Lebensräumen und Arten,
  • Unterstützung des Übergangs zu einer Kreislaufwirtschaft, inklusive Schutz beziehungsweise Verbesserung der Qualität der natürlichen Ressourcen Luft, Boden und Wasser,
  • Unterstützung bei der Umsetzung des energie- und klimapolitischen Rahmens 2030, des EU-Ziels der Klimaneutralität bis 2050 und der EU Strategie zur Anpassung an den Klimawandel sowie
  • Kapazitätsaufbau, Investitionsförderung und Unterstützung der Umsetzung von Maßnahmen in den Bereichen Energieeffizienz und Erneuerbare Energien.