Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

RVS 02.02.37 Geschwindigkeitsbeschränkungen

Ein Merkblatt gibt dem Anwender eine Hilfestellung bei der Festlegung und Kundmachung von Geschwindigkeitsbeschränkungen aus Gründen der Sicherheit, Leichtigkeit und Flüssigkeit des Verkehrs auf Straßen mit öffentlichem Verkehr.

Als Beitrag zur Hebung der Verkehrssicherheit wurde die Richtlinie 02.02.37 von der Forschungsgesellschaft Straße – Schiene – Verkehr (FSV) im Zusammenwirken mit Fachleuten des Bundesministeriums, der Asfinag, der Bundesländer, der Wissenschaft und Wirtschaft als Merkblatt ausgearbeitet.

Es wurde auf Grundlage der geltenden Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung (StVO) erstellt und gibt den letzten Stand der Wissenschaft wieder. Weiters enthält es für die Verkehrssicherheit und den Verkehrsablauf auf Straßen wichtige Entscheidungsparameter, die für die technische Beurteilung der Erforderlichkeit von Geschwindigkeitsbeschränkungen hilfreich sind.

Erhältlich ist die RVS 02.02.37 Geschwindigkeitsbeschränkungen bei der Forschungsgesellschaft Straße – Schiene – Verkehr.