Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Was passiert bei Unfällen im Ausland, wenn der eCall ausgelöst wird?

Das Ziel der Einrichtung eines gesamteuropäischen bordeigenen Notrufsystems (eCall) besteht darin die Benachrichtigung über Verkehrsunfälle zu automatisieren und Daten vom Fahrzeug aus direkt an die nächstgelegene Notrufzentrale (PSAP) abzusetzen, unabhängig davon wo in Europa sich das Fahrzeug befindet.

Häufig kennen Fahrzeuglenkerinne oder -lenker ihre momentane Position beziehungsweise ihren Standort nicht genau, dies gilt besonders, wenn sie sich im Ausland befinden, hinzu kommt das Fahrzeuginsassen über lokale Notrufnummer nicht informiert sind. Die automatisierte Meldung des Unfalls inklusive des mitgeschickten Datenpakets bei der nächstgelegenen Notrufzentrale (PSAP) ermöglicht die zügige Alarmierung und das rasche Eintreffen der Einsatzkräfte, unabhängig davon wo in Europa ein Fahrzeuginsasse verunglückt ist.