Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Woche der Artenvielfalt 2020 Trotz Einschränkungen durch die Coronakrise fand die Woche der Artenvielfalt vom 15. bis zum 24. Mai mit rund 70 Veranstaltungen statt.

Am 22. Mai wird weltweit der Internationale Tag der Biodiversität gefeiert. Das Übereinkommen über die Biologische Vielfalt hat diesen heuer unter das Motto "our solutions are in nature" gestellt. Damit wird nicht nur die Bedeutung der Vielfalt in der Natur für unser Wohlergehen, unsere Gesundheit und unsere Wirtschaft unterstrichen. Biodiversität ist auch für den Klimaschutz von essentieller Bedeutung. In Österreich wurde aus diesem Anlass auch heuer wieder die Woche der Artenvielfalt mit einem spannenden, neuen Programm gefeiert!

vielfaltleben-Woche 2019

Die vielfaltleben-Woche der Artenvielfalt 2019 fand vom 17. bis 26. Mai 2019 mit rund 300 Veranstaltungen in ganz Österreich statt. Im Fokus standen diesmal die Insekten. Besucherinnen und Besucher konnten sich beispielsweise deren extreme Welt erklären lassen oder bei Exkursionen diese auch gleich selbst kennenlernen. Aber auch Gärtnerei, Naturfotografie, Orchideen oder Fledermäuse – für Jede und Jeden war ein Thema dabei.

Die vielfaltleben-Woche der Artenvielfalt soll anregen und aufrütteln: Anregen zum Natur-Erleben, aber auch aufrütteln, um die Bedrohung für unsere großartige Tier- und Pflanzenwelt wahrzunehmen und sich für ihren Schutz zu engagieren und das Bewusstsein für die Bedeutung der biologischen Vielfalt zu schärfen.

vielfaltleben ist die größte heimische Natur- und Artenschutzkampagne des Bundesministeriums. Gemeinsam mit zahlreichen Partnern verfolgt sie das Ziel, den Verlust der Artenvielfalt in Österreich zu bremsen. Einen Rückblick finden Sie unter: https://naturschutzbund.at/rueckblick.html