Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Jegliche andere Verwendung des Mobiltelefons während des Fahrens

Darf ich während des Fahrens SMS oder E-Mails schreiben/lesen bzw. soziale Netzwerke (Facebook, Twitter, WhatsApp,…) nutzen?

Nein, jegliche andere Verwendung des Mobiltelefons, ausgenommen zum Telefonieren mit Freisprecheinrichtung und als Navigationssystem, sofern es im Wageninneren befestigt ist, ist während des Fahrens verboten.

Mit welcher Strafe muss ich rechnen, wenn ich mein Mobiltelefon unzulässigerweise während des Fahrens verwende?

Ich muss ein Organmandat von 50 Euro bezahlen. Wenn die Bezahlung dieses Strafbetrages verweigert wird, erfolgt eine Anzeige an die Behörde, die eine Geldstrafe bis zu 72 Euro, im Falle der Uneinbringlichkeit eine Freiheitsstrafe bis zu 24 Stunden, verhängt.

Darf ich während des Fahrens mit dem Mobiltelefon Musik hören?

Es spricht grundsätzlich nichts dagegen, wenn während des Fahrens mit dem Mobiltelefon Musik gehört bzw. über die Fahrzeuganlage abgespielt wird.

Es dürfen jedoch während des Fahrens keine einzelnen Musiktitel ausgewählt werden, da hier durch die Suche und die Auswahl über das Display des Mobiltelefons der Blick von der Straße und dem Verkehrsgeschehen abgewendet wird und die Ablenkung zu groß wäre.

Darf ich während der Fahrt das Mobiltelefon zum Laden (z.B. an ein Kabel im Zigarettenanzünder) anschließen?

Nein. Auch hier handelt es sich um eine Handhabung. Selbst mit Freisprecheinrichtung wird diese Handhabung nicht möglich sein, weil man im Regelfall genau auf die richtige Positionierung des Steckers achten muss und im Regelfall auch beide Hände benötigt.

Darf eine Rufnummer gespeichert werden?

Dabei handelt es sich um eine „Handhabung“, nicht um telefonieren. Das Verbot gilt daher auch dann, wenn das Handy fix montiert ist.