Zahlen, Daten, Fakten Energie in Österreich

Zentrales Ziel der österreichischen Bundesregierung ist es, bis zum Jahr 2040 Klimaneutralität zu erreichen.

Titelblatt "Energie in Österreich 2022 - Zahlen, Daten, Fakten"

Österreich hat diesen Weg bereits erfolgreich eingeschlagen, der Ausbau erneuerbarer Energieträger und die Verbesserung der Energieeffizienz sind seit Jahren wichtige Eckpfeiler der heimischen Energiepolitik. Strategische Überlegungen zu unserem Energiesystem müssen auf einem Fundament transparenter, plausibilisierter und konsistenter Daten aufbauen.

Die Broschüre Energie in Österreich 2022 enthält dazu aktuelle energiewirtschaftliche Daten und Informationen über die einzelnen Sektoren der Energiewirtschaft von der Energieaufbringung bis hin zum Energieverbrauch, auf Basis der vorläufigen Daten der Statistik Austria 2021. Mit Hilfe des Energieflussbildes werden komplexe Zusammenhänge von Energieerzeugung und Energieimport über Umwandlungsprozesse bis hin zur Endenergienutzung in den wesentlichsten Sektoren der Volkswirtschaft dargestellt.

Energieflussbild 2021

Mit dem Regierungsprogramm 2020–2024 wurden klare Ziele im Bereich erneuerbarer Energien bis 2030 festgelegt: 100 Prozent erneuerbarer Strom und 5 Terawattstunden (TWh) erneuerbares Gas. In dieser Publikation lässt sich der konkrete derzeitige Stand für diese Zielsetzungen gemäß der jeweiligen Zieldefinition ablesen.

Tipp

Die endgültigen Daten der Statistik Austria werden jährlich Ende November veröffentlicht. Die aktuellen endgültigen Daten vom November 2022 werden in einer eigenen Ausarbeitung dargestellt:

Daten zur Entwicklung der Energiewirtschaft 2021 (PDF, 391 KB)