Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Synergien und Kooperationen

Logo zur Mobilitätserhebung "Österreich unterwegs 2013/2014"

Grenzüberschreitende Kooperation im Projekt Brawisimo

Eine weitere Dimension der Kooperation betrifft die grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit der Slowakei im Projekt Brawisimo (Bratislava-Wien: Studie zum Mobilitätsverhalten), welches auf österreichischer Seite – für einen eingeschränkten Teilzeitraum – unmittelbar an "Österreich unterwegs" gekoppelt war. Projektziel war es, gemeinsam mit den slowakischen Projektpartnern für die gesamte Twin-City-Region „Wien-Bratislava“ aktuelle und kompatible Mobilitäts- und Verkehrsdaten zu schaffen. Neben einem einheitlichen Datensatz zur Haushaltsbefragung für die gesamte Untersuchungsregion (Ost-Österreich und West-Slowakei) stehen daher auch Daten aus einer separaten Querschnittsbefragung zum grenzüberschreitenden Verkehr zwischen Österreich und der Slowakei zur Verfügung. Diese Berichte und Datensätze sind auf der Projektseite Brawisimo verfügbar.

Logos: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie; ÖBB Infrastruktur; Land Burgenland; Land Niederösterreich; Land Tirol; Land Steiermark.

Landesweite Kooperation und Nutzung von Synergien

Mobilität zu gestalten ist keine alleinige Aufgabe des Ministeriums, wesentliche Zuständigkeiten liegen auch bei den Ländern und Gemeinden. "Österreich unterwegs" ist ebenso ein Leuchtturm bei der Erhebung von Mobilitätsdaten hinsichtlich der Zusammenarbeit von Bund und Ländern. Mit dem Ziel, österreichweit Mobilitätsdaten gemeinschaftlich und einheitlich zu erheben, auszuwerten und zu verwalten, haben sich mehrere Bundesländer sowie die Betreiber der hochrangigen Verkehrsinfrastruktur am Projekt beteiligt.