Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Leise Gleise

Dem BMK und der ÖBB ist es ein Anliegen, Schallemissionen künftig noch stärker als bisher einzudämmen Neben dem Einsatz von 100 % grünem Bahnstrom ist die Reduktion von Schall eine wesentliche Maßnahme, um die Umwelt zu schützen. Denn eine grüne Zukunft ist eine Zukunft auf Schienen. Auf diesem Portal wird über Maßnahmen und Ziele informiert und Einblicke in Projekte und Pläne gewährt.

Lok
Initiative "Leise Gleise" des BMK und der ÖBB, Foto: BMK

Die Initiative "Leise Gleise" setzt gleich an mehreren Hebeln an: Einerseits bei den Fahrzeugen, andererseits bei der Infrastruktur, wo Maßnahmen zur Reduzierung der Schallemission eingeleitet werden. Im Personenverkehr wird auf die leisen Cityjets gesetzt. Güterwagen werden mit Flüsterbremsen ausgestattet.

In der Infrastruktur werden rau gewordene Schienen geschliffen und Schallschutzwände errichtet. Für Anrainerinnen und Anrainer werden Schallschutzfenster und -türen sowie Schalldämmlüfter gefördert. Bei allen neuen Bauvorhaben und Ausbauten wird der Schallschutz von Anfang an mitgedacht und geplant. Darüber hinaus wird laufend an der Eindämmung von Schallemissionen geforscht. Die gewonnenen Forschungsergebnisse fließen direkt in die Umsetzung von Schallschutzmaßnahmen ein.

Österreichische Bundesbahnen ÖBB: Leise Gleise