Best of Austria 2019 Auszeichnung der Gewinnerprojekte

Fünfzehn Österreichische Bildungsprojekte für Nachhaltige Entwicklung wurden ausgezeichnet.

Angesichts weltweiter Entwicklungen wie zum Beispiel der Klimawandel, aber auch anderer rasanter Veränderungen unserer Umwelt, besteht Handlungsbedarf. Alleine durch technische Maßnahmen kann unsere Welt nicht nachhaltig geschützt werden. Es braucht dafür vor allem auch Änderungen in unserem Wissen, unseren Werthaltungen und Handlungen, damit unsere Welt auch den nächsten Generationen im gleichen, wenn nicht sogar besseren Zustand übergeben werden kann. Das dazu von der UNESCO ausgerufene Weltaktionsprogramm „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ endete 2019.

Die Auszeichnung von Leuchtturmprojekten aus diesem Bereich, an denen sich andere orientierten können und die zum Nachahmen anregen sollen, fand heuer am 2. Dezember 2019 zum vierten Mal statt. 2019 gab es 81 Einreichungen aus denen eine Fachjury 15 herausragende Bildungsinitiativen in den fünf Kategorien des Weltaktionsprogramms ausgewählt hat.

Die eingereichten Projekte 2019 (PDF, 6 MB)

Gewinnerprojekte

Kategorie „Politische Unterstützung“

Kategorie „Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen“

Kategorie „Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren“

Kategorie „Stärkung und Mobilisierung der Jugend“

Kategorie „Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene“