Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Austrian-Member State Authority (A-MSA)

Die nationale Gesamtverantwortung für das System "Digitaler Tachograph" trägt die A-MSA. Das Bundesministerium ist die für die Umsetzung zuständige Stelle in Österreich.

Die für die Umsetzung der VO (EG) Nr. 3821/85 und der Ergänzung VO (EG) Nr. 2135/98 in Österreich zuständige Stelle ist das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK).

Die Austrian-Member State Authority

  • ist zuständig für die Erstellung und Aktualisierung der A-MSA Policy und veranlasst deren Genehmigung durch die Europäische Zertifizierungsstelle ERCA (European Root Certification Authority)
  • bestimmt die A-MSCA (Austrian-Member State Certification Authority) und gibt diese Entscheidung der Generaldirektion Mobilität und Verkehr der Europäischen Union bekannt
  • bestimmt den A-CP (Austrian-Card Personalizer)
  • überwacht, die im Rahmen eines Gesetzes bzw. einer Verordnung ermächtigte A-CIA (Austrian-Card Issue Authority)
  • erstellt eine Richtlinie für das Practice Statement der A-CIA
  • veranlasst Überprüfungen der A-MSCA, des A-CP und der A-CIA bzw. führt diese Überprüfungen selbst durch
  • stellt sicher oder veranlasst, dass der A-MSCA, dem A-CP und der A-CIA in angemessener Zeit alle für ihre Tätigkeit benötigten Informationen in korrekter Weise zur Verfügung gestellt werden
  • genehmigt die Practice Statements der A-MSCA, des A-CP und der A-CIA sowie gegebenenfalls das Practice Statement weiterer externer Dienstleister, sofern diese von A-MSCA und A-CP referenziert werden
  • stellt die von der ERCA genehmigte A-MSA Policy den beteiligten Stellen zur Verfügung; das sind: A-MSCA, A-CP, A-CIA