Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Kernmerkmale

Folgende Kernmerkmale müssen von den Mikro-ÖV-Systemen erfüllt werden:

Keine Konkurrenz zu bestehenden Systemen

Mikro-ÖV-Systeme müssen das bestehende öffentliche Verkehrsangebot ergänzen oder ersetzen, aber dürfen nicht in Konkurrenz zu vorhandenen ausreichend nachgefragten Verkehrsangeboten stehen.

Steigerung der Mobilitätschancen für bestimmte Personengruppen

Mikro-ÖV-Systeme müssen auf die speziellen Mobilitätsbedürfnisse bestimmter Zielgruppen reagieren (zum Beispiel der Fahrzeugeinsatz erfolgt bedarfsgerecht, variabel und kann kurzfristig angepasst werden). Durch Erhöhung des Mobilitätsangebotes für nicht motorisierte Bevölkerungsgruppen wird ein Beitrag zur Verbesserung der sozialen Gerechtigkeit geleistet.

Anpassung an die lokalen/regionalen Gegebenheiten und lokale Verankerung

Ein Umstieg auf ein Mikro-ÖV-System kann durch die stärkere Kundenorientierung und Flexibilität zusätzliche Vorteile für den Nutzer bringen. Durch die Zusammenarbeit mit anderen Mobilitätsangeboten vor Ort (zum Beispiel Essen auf Rädern) und Kooperationen mit regionalen Unternehmen werden Synergien genutzt. Dadurch wird der Zusammenhalt in der Gemeinde/Region gestärkt.

Wirtschaftliche Tragfähigkeit

Die Lösung ist auf den langfristigen Betrieb ausgerichtet. Die wirtschaftliche Tragfähigkeit bei den Projekten ist nach der Förderperiode über die Laufzeit der Förderung hinaus sicherzustellen.