Flughäfen

In Österreich gibt es sechs Verkehrsflughäfen, die für Personen-, Fracht- und Postbeförderungen zur Verfügung stehen und die internationale Anbindung Österreichs sicherstellen. Der Flughafen Wien ist der größte Flughafen, welcher auch die meisten Passagiere jährlich befördert, gefolgt von den Regionalflughäfen der Landeshauptstädte Salzburg, Innsbruck, Graz, Linz und Klagenfurt.

Flugpassagiere an österreichischen Flughäfen 2019
Wien Salzburg Innsbruck Graz Linz Klagenfurt
31.661.727 1.717.991 1.144.541 1.036.925 436.024 209.434

Flughafenentgeltegesetz (FEG)

Auf diese Flughäfen in Österreich ist das Flughafenentgeltegesetz anzuwenden: Wien (VIE), Salzburg (SZG), Innsbruck (INN), Graz (GRZ), Linz (LNZ), Klagenfurt (KLU).

Flughafenentgeltgesetz, konsolidierte Fassung (→ RIS)

Rechtsgrundlagen sowie aus der Praxis abgeleitete und mit den Stakeholdern abgeleitete Empfehlungen für die Festlegung der PRM-Umlage in Einklang mit der EU-Verordnung 1107/2006.

Empfehlungen für eine Festlegung der PRM-Umlage (PDF, 95 KB)

Zertifizierung der österreichischen Flughäfen

Folgende Flugplätze haben aufgrund der Vorgaben der Verordnung (EG) Nr. 216/2008 und der Verordnung (EU) Nr. 139/2014 nach umfassenden Prüfungen durch die Obersten Zivilluftfahrtbehörde ein gültiges Zeugnis erlangt.