Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Drogen im Straßenverkehr

Autofahrerinnen und Autofahrern unter Drogeneinfluss gefährden Ihre Mitmenschen auf den Straßen. Deshalb: Lass Drogen nicht ans Steuer! Die neue Bewusstseinskampagne des Bundesministerium für mehr Verkehrssicherheit.

Mit der Unterstützung des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KFV) wurde im Oktober 2018 mit eine Informationskampagne zur Bewusstseinbildung für das Thema "Drogen im Straßenverkehr" gestartet. Diese wurde unterstützt von verbesserten Schulungen der Exekutive in der Drogenerkennung und einem optimierten Einsatz von Drogenvortestgeräten, um Verkehrsunfälle auf Österreichs Straßen zu reduzieren.

Bereits im Vorjahr hat der KFV bei einer Dunkelfeldstudie herausgefunden, dass hochgerechnet rund 177.000 Österreicher bereits unter Drogeneinfluss ein Fahrzeug gelenkt haben. In einer Befragung unter 1.000 Lenkerinnen und Lenker gaben damals vier Prozent an, sich im vergangenen Jahr nach der Konsumation von Drogen ans Steuer gesetzt zu haben.

Mehr Informationen zu Unfallzahlen und Dunkelziffern finden Sie in der Infothek