Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Helga Happ hilft der Hornotter Seit 1987 arbeitet Helga Happ im Reptilienzoo Klagenfurt. Nicht immer ist ihre Arbeit einfach.

Bei verirrten Giftschlangen eilt Frau Happ oftmals mit Blaulicht und Folgetonhorn zur Hilfe. In der Kampagne vielfaltleben setzt sie sich für die bedrohte Europäische Hornotter ein.

Hilfe auch für Exoten

Manchmal trifft sie bei ihrer Arbeit auch auf Exoten, wie etwa Gift- und Riesenschlangen, die nur bei Expertinnen und Experten in wirklich sicheren Händen sind. "Das Wissen von Besitzern ist oft sehr mangelhaft. Wenn die Tiere zu groß werden oder andere Probleme bereiten, werden sie einfach ausgesetzt", erzählt Happ von ihren Erfahrungen.

Warum sie sogar mit Blaulicht ausrückt erklärt Helga Happ so: "Wenn jemand in seinem Garten, auf der Terrasse, im Vorhaus oder Bad eine Schlange sichtet, ruft er im Reptilienzoo an oder gleich meine Notruf Nummer (die ist auch in der Landesleitstelle gespeichert) und ich versuche durch die mündliche Beschreibung herauszufinden, um welche Schlange es sich handelt. Bei Giftschlangen (Hornotter oder Kreuzotter) fahre ich sofort los. Mit Blaulicht und Folgertonhorn, dies deshalb, weil sich Schlangen schnell verkriechen und dann kaum noch gefunden werden können."

Reptilienzoo Happ seit 1976

Der Reptilienzoo Happ ist stolz auf seine Geschichte, die bis in das Jahr 1976 zurückreicht. Der Zoo ist eine Auffangstation für Reptilien und besitzt auch ein Depot an Schlangenseren, die europaweit nachgefragt und oftmals lebensrettend sind.

Auch in freier Natur kümmert sich Helga Happ um Reptilien. Sie koordiniert das Projekt "Europäische Hornotter" in der Kampagne vielfaltleben. Dabei versucht sie in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund Kärnten den Lebensraum dieser selten gewordenen Schlange zu erhalten und zu fördern. Damit die Polizei, die vor Ort darauf achtet, dass international tätige Reptilienhändler keine Hornottern fangen, selbst mit den Tieren umgehen kann, schult Helga Happ die Exekutivbeamten und -beamtinnen. Bei ihrer Arbeit versucht sie auch stetig, die noch weit verbreitete Scheu vor diesen anmutigen und nützlichen Reptilien zu zerstreuen.