Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Nationaler Code

Der nationale Typencode wurde Ende der 90er Jahre eingeführt, um unter anderem den Kfz-Typ eindeutiger zuordnen und identifizieren zu können. In weiterer Folge ermöglicht das eine differenziertere und genauere statistische Auswertungen, womit auch auf die Wünsche und Anforderungen der Daten-User besser eingegangen werden kann.

Mit der Vergabe des Codes wurde seinerzeit seitens des Bundesministeriums die Firma EUROTAX betraut, welche den Herstellern/Importeuren je nach Fabrikmarke, Handelsbezeichnung, Type/Version/Variante einen 6-stelligen fortlaufenden Code (Nummer) zuweist. Durch diese Nummer werden Fahrzeuge verschiedener Hersteller hinsichtlich ihrer Ausstattungsvarianten vergleichbar gemacht.

Insbesondere für die Statistik Austria stellt der nationale Code eine wichtige Grundlage im Rahmen der Datenaufarbeitung dar.

Derzeit wird dieser nationale Code von circa 90 Prozent aller Hersteller/Importeure im Datensatz der zulassungsrelevanten Daten an die Genehmigungsdatenbank übermittelt und kann dann bei der Zulassung des Fahrzeugs in den Zulassungsschein übernommen werden.

Welche zulassungsrelevanten fahrzeugspezifischen Daten hinter dem jeweiligen nationalen Code eines Fahrzeugs stecken, kann über die Adresse https://nationalercode.eurotax.at abgefragt werden.