Innovationsschutz advanced - Green.IP

Für die Transformation zu einem effizienten und klimaneutralen Energie-, Mobilitäts- und Wirtschaftssystem sind vor allem die Innovationen österreichischer KMU essenziell. Ein effektiver Innovationsschutz ist als wichtiger Treiber für diese Transformation anzusehen. 

Ziel des Programms ist es daher Umwelttechnologien in Themenfeldern wie etwa e-Mobilität oder Erzeugung erneuerbarer Energien von innovativen, technologieorientierten Unternehmen zu schützen und nachhaltig abzusichern. Die Technologien bzw. Innovationen sollen zudem einen positiven Beitrag zu den Klima- und Umweltzielen des EU-Green-Deals leisten.

Das Programm fördert Vorhaben für die Entwicklung und Implementierung einer Innovationsschutz-Strategie, mit welcher ein Unternehmen den Markterfolg eines Innovationsvorhabens (z.B. Entwicklung eines neuen Produkts oder eines neuen Prozesses) absichert. Angesprochen sind Unternehmen (kleinste, kleine und mittlere Unternehmen gem. EU-Definition) in allen Unternehmensphasen, die am Schutz ihrer Innovationen, die wesentlich zur Erreichung von einem oder mehreren Umweltzielen entlang des European Green Deals beitragen, durch Coaching der AWS-Expert:innen, kombiniert mit Zuschüssen, interessiert sind.

Kontakt

Ramona Auer, MSc.
Abteilung III/2 Forschungs- und Technologieförderung
Radetzkystraße 2, 1030 Wien
Telefon: +43 (0) 1 711 62 652906
E-Mail: ramona.auer@bmk.gv.at

Weitere Informationen auf www.aws.at/aws-innovationsschutz/