klimaaktiv mobil Die Klimaschutzinitiative im Verkehrsbereich

Rund ein Drittel des gesamten Energieverbrauchs in Österreich entfällt auf den Verkehr. Entsprechend stark belastet dies nicht nur unsere Geldbörse sondern auch das Klima und die Umwelt. klimaaktiv mobil zeigt, wie Mobilität ohne große Einschränkungen durch die intelligente Nutzung der energiesparendsten, saubersten und klimaschonendsten Verkehrsmittel umweltfreundlich und ökonomisch gestaltet werden kann.

Logo klimaaktiv mobil

Die Initiative klimaaktiv des Bundesministeriums leistet wichtige Beiträge zur Umsetzung der österreichischen Energie- und Klimastrategie sowie zu den EU-Verpflichtungen im Klima- und Energiebereich in den vier Bereichen Erneuerbare Energie, Energie sparen, Bauen und Sanieren sowie Mobilität.

Im Rahmen von klimaaktiv mobil – dem Mobilitätsschwerpunkt von klimaaktiv – stehen die Förderung umweltfreundlicher und gesundheitsfördernder Mobilität im Mittelpunkt: durch klimaschonendes Mobilitätsmanagement und die Forcierung alternativer Antriebe (zum Beispiel Elektromobilität) und Erneuerbarer Energie im Verkehrsbereich sowie die Forcierung des Rad-und Fußverkehrs und innovativer öffentlicher Verkehrsangebote.

Besuchen Sie unsere über 6.600 klimaaktiv- mobil-Projekte auf der klimaaktiv Mobilitätslandkarte (maps.klimaaktiv.at) und erfahren Sie, was bereits umgesetzt wurde und wieviel Tonnen Kohlendixid (CO2) schon eingespart werden.

Förderung

Begleitend zu den Beratungsprogrammen wurde vom ehemaligen Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) bereits 2007 das klimaaktiv mobil Förderungsprogramm ins Leben gerufen. Dieses bietet attraktive finanzielle Förderungsmöglichkeiten für die Schwerpunkte "Umstellung von Fuhrparks auf alternative Antriebe und Kraftstoffe", "Elektromobilität", "Radverkehrsförderung" sowie "innovatives klimaschonendes Mobilitätsmanagement".

Beratung

Die klimaaktiv mobil Beratungsprogramme bieten insbesondere Betrieben, Bauträgern und Flottenbetreibern, Städten, Gemeinden und Regionen, Freizeit-, Tourismus und Jugendorganisationen sowie Schulen kostenlose umfassende Hilfestellung bei der Entwicklung und Umsetzung von Umwelt- und klimaschonenden Verkehrslösungen zur CO2-Reduktion sowie Infos und Unterstützung bei der Fördereinreichung.

Infos über alle Beratungsprogramme

Bewußtseinsbildung, Aus- und Weiterbildung

Das klimaaktiv mobil Bewusstseinsbildungsprogramm informiert über die Vorteile von klimafreundlicher Mobilität und motiviert dazu, die eigene Mobilität umweltfreundlicher und damit auch gesünder zu gestalten.

Aus- und Weiterbildungsprogramme ergänzen die umfangreichen Angebote; dazu zählt beispielsweise die Ausbildung von Fahrlehrerinnen und Fahrlehrern zu zertifizierten Spritspartrainern, die Wif-Kursangebote, „FahrradtechnikerIn“ oder die Ausbildung zum "Jugendmobil-Coach".  

Das Bundesministerium ist sich seiner Vorbildfunktion für andere Verwaltungen bewusst und führt im eigenen Haus das Mobilitätsmanagementprogramm durch. Nähere Informationen dazu.

Alles Wissenswerte über die Initiative  klimaaktiv mobil , sämtliche Leistungsberichte und Informationsbroschüren zu den klimaaktiv mobil Beratungs-, Förderungs-, Bewusstseinsbildungs- sowie Aus- und Weiterbildungsprogrammen erfahren Sie im Verkehrsbereich von klima aktiv.

Tipp

Weitere Aktivitäten von klimaaktiv mobil finden sich in der Elektromobilität oder im Mobilitätsmanagement.

Weitere Informationen: