Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Was kann jede/jeder tun?

Jedes Plastiksackerl weniger ist ein Schritt zur Abfallvermeidung.

Eine Frau kauft am Markt ein.
Reduktion des Plastikabfalls, Foto: BMLRT / Christoph Fuchs

Eine wirksame und leicht umzusetzende Maßnahme zur Vermeidung von Einwegtragetaschen ist die Verwendung eines Einkaufskorbes oder einer Einkaufstasche, zum Beispiel einer Stofftasche.

Jede Konsumentin und jeder Konsument kann durch Verzicht auf oder durch einen sparsamen Umgang mit Plastiksackerln einen wichtigen Beitrag zur Vermeidung leisten. Auch eine möglichst häufige Wiederverwendung und letztlich eine ordnungsgemäße Entsorgung von Einwegtragetaschen tragen zur Ressourcenschonung bei. Gebrauchte Kunststofftragetaschen sind jedenfalls einer geordneten Sammlung zu übergeben (Verpackungssammlung, Restmüll),

Ein paar Tipps, wenn Sie einkaufen gehen:

  • Weniger Sackerl schonen das Geldbörsel
  • Nie ohne Einkaufstasche außer Haus gehen
  • Ein Sackerl passt in jede Handtasche
  • Sackerl als Müllsackerl verwenden