Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Forschungs- und Technologiebericht 2020

Screenshot FTB 2020
Deckblatt Technologiebericht 2020 Foto: Nachdruck nur mit Quellenangabe gestattet

Der Forschungs- und Technologiebericht ist der Lagebericht über die aus Bundesmitteln geförderte Forschung, Technologie und Innovation in Österreich und wird im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF), des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) und des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) erstellt.

Der Forschungs- und Technologiebericht 2020 umfasst eine Darstellung der revidierten Globalschätzung 2019 über die Entwicklung der F&E-Ausgaben in Österreich und analysiert die Performance des österreichischen Innovationssystems im internationalen Vergleich. Außerdem beschreibt der Bericht zahlreiche strategische Maßnahmen und Initiativen im Bereich Forschung, Technologie und Innovation.

Bei Beschluss des Forschungsfinanzierungsgesetzes werden sich die Rahmenbedingungen für die zentralen Forschungs- und Forschungsförderungseinrichtungen grundlegend ändern. Daher werden im vorliegenden Bericht erstmals alle zentralen Akteure der außeruniversitären Forschung und der Forschungsförderung in einem Monitoring abgebildet.

Ein Schwerpunkt des Forschungs- und Technologieberichts 2020 ist der Künstlichen Intelligenz gewidmet. Aufgrund der Verfügbarkeit großer Datenmengen und der stetigen Verbesserung von Algorithmen gewinnt die Anwendung von Künstlicher Intelligenz in den Bereichen Bildung und Forschung, sowie in Unternehmen und der Verwaltung zunehmend an Bedeutung. Aktuelle Entwicklungen und Maßnahmen werden für den jeweiligen Sektor dargestellt.
Die österreichische FTI-Politik ist von einer breit angewandten und fest verankerten Evaluierungskultur geprägt. Einblicke in diese Evaluierungskultur und eine Zusammenschau rezenter Evaluierungen von FTI-Programmen und Forschungsinstitutionen sind daher ebenfalls Bestandteil des Berichts.

Die Erstellung des Berichts erfolgte durch eine Arbeitsgemeinschaft, bestehend aus WPZ Research, Zentrum für Soziale Innovation (ZSI) und KMU Forschung Austria mit Unterstützung von VDI/VDE Innovation + Technik (iit), Technopolis und dem Industriewissenschaftlichen Institut (IWI).

Autorinnen- und Autorenteam: Brigitte Ecker (Koordination, WPZ Research), Philipp Brunner (IWI), Tobias Dudenbostel (Technopolis), Helmut Gassler (ZSI), Gerald Gogola (WPZ Research), Ernst A. Hartmann (iit), Joachim Kaufmann (KMU Forschung Austria), Peter Kaufmann (KMU Forschung Austria), Stefan Krabel (iit), Elisabeth Nindl (KMU Forschung Austria), Sascha Ruhland (KMU Forschung Austria), Sascha Sardadvar (WPZ Research), Christine Seth (iit), Herwig W. Schneider (IWI), Klaus Schuch (ZSI), Mila Staneva (iit), Dorothea Sturn (ZSI), Brigitte Tiefenthaler (Technopolis), Katharina Warta (Technopolis) und Simon Zingerle (Technopolis).

Forschungs- und Technologiebericht 2020 (PDF, 4 MB)