Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

International Union for Conservation of Nature IUCN

1948 als erste globale Umweltorganisation in Fontainebleau, Frankreich, gegründet

Ziel ist es, ein Forum für Regierungen, NGOs, Wissenschaftler zu schaffen, um anliegende Umwelt- und Naturschutzfragen einer pragmatischen Lösung zuzuführen. Mitglieder sind mehr als 1000 Organisationen in 160 Staaten (davon 200 Go-vernment Organisations und 800 NGOs), es gibt 6 Kommissionen mit 11.000 beteiligten Wissenschaftern und Experten, die eine Rote Liste der gefährdeten Arten und Kategorisierung der Schutzgebiete weltweit erstellt :

  • Kategorie Ia und b: Strenges Naturreservat/Wildnisgebiet: Schutzgebiete, die hauptsächlich zum Zwecke der Forschung oder des Schutzes großer, unbeeinflusster Wildnisareale verwaltet werden;
  • Kategorie II: Nationalpark: Schutzgebiet, das hauptsächlich zum Schutz von Ökosystemen und zu Erholungszwecken verwaltet wird;
  • Kategorie III: Naturdenkmal: Schutzgebiet, das hauptsächlich zum Schutz einer besonderen Naturerscheinung verwaltet wird;
  • Kategorie IV: Biotop-/Artenschutzgebiet mit Management: Schutzgebiet, für dessen Management gezielte Eingriffe erfolgen;
  • Kategorie V: Geschütze Landschaft/Geschützes Marines Gebiet: Gebiet, dessen Management hauptsächlich auf den Schutz einer Landschaft oder eines marinen Gebietes ausgerichtet ist und der Erholung dient;
  • Kategorie VI: Ressourcenschutzgebiet mit Management: Schutzgebiet, dessen Management der nachhaltigen Nutzung natürlicher Ökosysteme dient.

Sie betreut tausende Naturschutzprojekte und Aktivitäten weltweit und finanziert sich durch Beiträge von Regierungsstellen, Agenturen, Foundations, Kooperationen, Spenden.

Mitglieder in Österreich:

  • Bundesministerium für Klimaschutz, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK)
  • Nationalpark Hohe Tauern
  • Nationalpark-Institut Donau-Auen
  • Österreichischer Naturschutzbund
  • Umweltdachverband
  • World Wide Fund For Nature (WWF) Österreich

Der IUCN World Conservation Congress findet alle 4 Jahre und wählt das Council als Leitungsgremium. Er hat Beobachterstatus bei der UN-Generalversammlung und sein Hauptquartier liegt in Gland bei Genf in der Schweiz.

Website: IUCN international