Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Ramsar Konvention

Das Ziel der Ramsar-Konvention liegt im Schutz und in der nachhaltigen Nutzung von Feuchtgebieten.

Logo Ramsar

Die Ramsar-Konvention beziehugsweise das Übereinkommen über Feuchtgebiete, insbesondere als Lebensraum für Wasser- und Watvögel, von internationaler Bedeutung hat drei wesentliche Aktionsbereiche:

  • Ausweisung von Ramsar-Gebieten,
  • Wise Use - nachhaltige Nutzung
  • internationale Zusammenarbeit.

Die Ramsar-Konvention hat insgesamt 170 Vertragsstaaten. Weltweit gibt es 2.341 Ramsar-Gebiete mit einer Gesamtfläche von circa 252 Millionen Hektar (Stand März 2019). Österreich ist seit 1983 Mitgliedsstaat der Ramsar-Konvention.