Welche Anwendungsfälle dürfen derzeit laut Verordnung getestet werden?

Derzeit ermöglicht die Verordnung zum Automatisierten Fahren „AutomatFahrV“ (Version vom Dezember 2016) das Testen von drei definierten Anwendungsfällen unter bestimmten Bedingungen: selbstfahrende Shuttles/Minibusse, selbstfahrende Heeresfahrzeuge und das Testen eines Autobahn-Pilots.

Da das Testen ein dynamischer Prozess ist, ist angedacht die Verordnung im Laufe der Zeit immer wieder Änderungen (Novellierungen) zu unterziehen.